Orpheus


Orpheus

Orpheus, mythischer Sänger in Griechenland, Sohn der Muse Kalliope, bezauberte durch Gesang die wildesten Tiere, Bäume und Steine, holte seine geliebte Gattin Eurydike aus der Unterwelt zurück, ward von Bacchantinnen zerrissen, galt als Stifter geheimnisvoller Kultgebräuche (Orphische Mysterien) und der religiösen Sekte der Orphiker; Fragmente der ihm zugeschriebenen mystisch-theol. Dichtungen in Lobecks »Aglaophamus« (1829); die viel spätern sog. Orphischen Gedichte hg. von Abel (1885). – Vgl. Maaß (1895).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.